Hermann Hesse: Unterm Rad



Menü


  Startseite
  Über...
  Über Hermann Hesse
  Gästebuch
  Abonnieren
 


 

http://myblog.de/k-master92

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Kapitel 3

Endlich bin ich weiter gekomme. Auf vielen Busfahrten hab ich das 3. Kapitel gelesen. Es ist wie bei den ersten beiden Artikeln: Mit der Person fällt und steigt die Geschichte. Aber die meisten Stellen wird sowieso nur ausführlich Dinge beschrieben. Das finde ich ist sehr angenehm zulesen. Auch lässt sich das Kapitel sehr gut verstehen, bis auf eine Stelle: Auf Seite ?? findet Hans in Heilner einen Freund. Auf dieser Seite küsst Heilner Hans auf den Mund. Danach beginnt ein Erklärung über die Liebe, die bis in die nächste Seite geht. Da fehlt mir eine Erklärung. So heute fahr ich wieder Bus und werde das 4. Kapitel anfangen.

5.6.08 17:12


Mittel der Konfliktdarstellung

Hesse benutzt einige Dinge zur Konfliktdarstellung (Siehe Lebenskonflikt von Hans). Ganz offensichtlich ist die Meinung von Hans das Examen nicht bestanden zu haben. Darunter leidet Hans sehr. Aber mit der Meldung des Bestehens wie Hans überheblich und arrogant. Der Autor stellt auch den Druck des Vater und der Schule durch Kopfschmerzen von Hans dar. Mit der innern Spannung von Hans werden diese stärker oder schwächer. Aber Hesse stellt den Konflikt auch in der Öffentlichkeit dar. Der Konflikt zwischen Flaig und Stadtpfarrer steht für den inneren Konflikt von Hans.Jeder steht für eine Seite. Der Pfarrer ist der der nicht möchte das Hans aufhört zulernt. Flaig ist eher dafür,das Hans angelt und sein Leben genießt. Eine weiterer öffentlicher Konflikt ist die Diskrepanz zwischen den Philister und Hans. Hans entspricht nicht dem Ideal wird aber als "Aushängeschild" missbraucht. Trotzdem wird er zum Ausseiter.

Insgesamt würde ich sagen, dass Hesse viele innere und äußere Konflikt teilweise symbolisch darstellt. 

2.6.08 09:27


Die Rolle der Erzieher: Einfluss von Elternhaus und Schule und die Reaktion von Hans?

Das Elternhaus von Hans ist für ihn nicht sehr wichtig. Sein Vater übt sehr viel Druck auf Hans aus. Hier fehlt ihm seine Mutter, die auch mit Sorge um Hans die ganze Sache betrachten würde. So ist er frei dem Willen seines Vater und der schulischen  Führung  ausgesetzt und diese drillen ihn auf Höchstleistung für das bevorstehende Exam und Seminar. Seine Reaktion ist wie seine Person sehr zweispältig. Er nimmt das gelernte wie ein Schwamm auf und macht das auch gerne. So entspricht er dem Wünschen seines Vater und der Schule. Wenn er aber sich wieder als Kind fühlt ( Naturverbundenheit), stößt es gegen den Druck von Vater (Siehe Verhältnis Vater- Sohn). Dann entlädt sich die Spannung, z. B. Zerstörung des geliebten  Hasenkäfigs.
2.6.08 09:01


Der Lebenskonfilkt von Hans Giebenrath

Hans ist eine zweispältige Person. Er muss zwischen zwei Gütern abwiegen. Auf der einen Seite ist  seine Naturverbundenheit, die auch oft und ausführlich beschrieben werden. Am Anfang vom 2. Kapitel merkt man dies besonders. Diese Naturliebe steht symbolisch für seine freie Kindheit (Siehe Schuhmacher Flaig). Auf der anderen Seite ist seine Wissbegierde und Lernfreude. Er mag das Lernen und verbringt viel Zeit damit. Dies ermöglich ihm aber eine sicheren Zukunft. Diese Seite von Hans steht unter der Autorität und dem Druck von Hans Vater (Siehe Verhältnis Vater- Sohn). Hans muss sich entscheiden seine übrige Kindheit in allen Zügen zugenießen (und damit wieder in die städtische Gemeinschaft aufgenommen zuwerden) oder seine Ausbildung zuende zu führen und erfolgrich zu werden( und Außenseiter zu bleiben).
2.6.08 08:39


Die Kleinstadt: Bürgertum (Philister) contra Außenseiter

Die Bürger in "Unterm Rad" (von Hesse Philister genannt) werden anhand bestimmter Faktoren als Philister bestimmt. Einige Faktoren sind: ein Haus mit Garten, Familiengrab, angemessene Bildung, Frömmigkeit und traditonsbewusst.

Hans ist genau das Gegenteil (Siehe Verhältinis Vater- Sohn). Er ist wissbegierig abedr auch naturverbunden. aber erfängt schon an sich arrogant über die andern zu stellen. Somit bewegt er sich gewollt immer weiter von Bürgertum und macht sich so zum "Außenseiter".

1.6.08 19:59


Die Rolle von Schuhmacher Flaig

Der Schuhmacher Flaig wird im Buch als guten Freund von Hans beschrieben, der stehts nur das Beste für den Jungen machen will. So versucht er im 2.Kapitel Hans auszureden, den Privatunterricht für das Examen anzunehmen. Er meint Hans sollte nicht die übrige Zeit "verpauken", sondern seine Ferien genießen. Flaig führt auch einen privaten Streit mit dem Dorfpfarrer und wirft ihm vor, die Bibel falsch zuverbreiten. Dies erzählt er Hans, der darauf noch mehr interesse an dem Unterricht hat. Insgesamt würde ich sagen, das Flaig sozusagen das gute Gewissen von Hans ist und ihm seine verlorene Kindheit, wenigstens nur kurz, zurückgeben will.
1.6.08 19:03


Das Verhältnis von Vater und Sohn?

Das Verhältnis von Joseph (Vater) und Hans (Sohn) lässt sich leicht über den jeweiligen Charakter erschließen.

Der Vater ist ein bürgerlicher Zwischenhändler. Er hat immer den selben Lebensstandart, ist weder arm noch reich und besitzt alles um als Bürgen anerkannt zu werden.

Hans ist eine etwas zweispältige Person (siehe Lebenskonflikt). Er ist auf der einen Seite sehr interlligent und wissberierig und will sich weiter bilden, aber auf der anderen Seite sehr naturverbunder Junde, der gerne angelt und schwimmt.

Man merk das diese beiden Personen sehr unterschiedliche sind. Der Vater hat das Problem, dass er seinen Sohn fördern will, damit dieser es später noch besser hat als er. Und so möchte er mit allen Mitteln das sein Sohn das Examen schafft. Das und die Tatsache das der Vater ihn beim Durchfallen durch das Exsamen nicht auf ein Gymnasium lässt, wirkt sich negativ auf Hans und ihr Verhältnis aus. Als Fazit kann man sagen, das Vater und Sohn zwei total verschiedene Wesenszüge haben, aber aufgrund der Aurorität des Vaters Hans sie nicht zeigen kann.

1.6.08 14:38


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung